Schlagwörter

, ,

September. Mein Arbeitszimmer nahm seit einiger Zeit apokalyptische Ausmaße eines Kellers an; Werkzeug, Sockelleisten, Farbeimer, Pinsel und Schleifpapier. Bis heute, denn endlich hab‘ ich aufgeräumt und aussortiert. Dabei sind mir zwei weiße Porzellan-Vasen wieder in die Hände gefallen, die nicht nur längst in den tiefen meines Schranks, sondern auch aus meiner Erinnerung verschwunden waren. Plötzlich wieder aufgetaucht, merke ich erst wie wunderbar sie in die Wohnung passen. Mit den Rosen; ein frischer, wohltuhender Farbtupfer an diesem neunzehnten September.

Advertisements