Schlagwörter

, , , ,

einfachmachen_zuhauseundunterwegs

Meine Küche hat mich wieder. Welche Pracht, nach all dem Baustaub. Es scheint fast wie ein Neuanfang, nach langem Entzug. <Einfachmachen> schwirrt mir durch den Kopf. Betonung auf einfach. Ja, heute mal ganz einfach; Architektur zum hören, anstatt lesen und einfach mal wieder kochen. Einen Linseneintopf, zwick-zwack zusammen, ganz ohne Fleisch, einfach eben und herrlich winterlich.

Rezept: 250g braune Linsen in Gemüsefond einweichen | 6 Scharlotten | Suppengrün | eine Stück Ingwerwurzel | 2 Knoblauchzehen fein hacken | Gemüse in Olivenöl kurz andünsten | 1/2 EL Tomatenmark | 1 EL Currypulver unterrühren | 2 Lorbeerblätter  | mit 200 ml trockenen Rotwein und 100 ml Portwein ablöschen | Linsen mit Fond hinzufügen |  ein paar Zweigen Petersilie, Thymian und Lauch kleingehackt dazu | den Eintopf bei geschlossenem Deckel etwa 45 min weich kochen und mit Salz, Pfeffer und Balsamico-Essig am Ende abschmecken|